Christian Weiss

Christian Weiss ist hierzulande hauptsächlich als liebevoller Musiker bekannt, er gilt als „Pulsschlag der Kirtan-Szene“, die er seit über 20 Jahren mitgestaltet. Er ist jedoch auch seit Jahrzehnten Yogi, hat sich bereits in den 80er-Jahren mit Asana-Praxis und indischer Mystik beschäftigt und in der Tradition seines Lehrers G.F. Messner selbst Yoga unterrichtet. Seit langer Zeit ist er mit hinduistischen Bräuchen und Ritualen vertraut.
Sein Lebensweg hat ihn Anfang 2015 erneut dazu geführt, seine eigenen Erfahrungen mit Yoga an Interessierte weiter zu geben. Aus der Essenz seiner Erkenntnisse formt sich das Sakala-System, ein sehr traditionell orientiertes Hatha-Yoga, das weit über reines Körper-Training hinaus geht. Es lädt die Schüler dazu ein, in tiefen Kontakt mit ihrem inneren Wesen zu treten und zu erkennen, dass dort alles, was wir suchen, zu finden ist. Die Stunden sind jeweils von einem speziellen Thema geprägt, das der Praxis jedes Mal neue Sichtweisen verleihen soll.

Im Mittelpunkt steht die Erkenntnis: Yoga ist Leben – es geht auch abseits der Matte weiter.